Logo Kontakt

Teilnahmebedingungen

Der Klassen-Wettbewerb SpotMyJob.ch findet auf der Website www.spotmyjob.ch statt. Die Teilnahme am Wettbewerb unterliegt den hier aufgeführten Bedingungen. Am Wettbewerb teilnehmen können ausschliesslich Schulklassen, die sich im Berufswahlprozess befinden (8./9./10. Klasse bzw. 10./11./12. Stufe HarmoS). Die Schulkasse wird von der Lehrperson vertreten, die gegenüber dem Veranstalter namentlich bekannt wird. Durch eine Einverständniserklärung beim Video-Upload erklären sich die Teilnehmenden mit den Teilnahmebedingungen von SpotMyJob.ch einverstanden.

  1. Wie ist der zeitliche Ablauf des Wettbewerbs?

    Jedes Jahr am 1. Januar beginnt ein neuer Wettbewerb. Dieser endet jeweils am 31. Dezember. Die Schnupperlehrfilme können in dieser Zeit von Lehrpersonen via Upload-Formular eingereicht werden. Nach der Freischaltung durch einen Administrator ist das Voting für die Filme möglich und die Punktejagd beginnt.

    Hinweis: 9. und 10. Klassen (11. und 12. Stufe HarmoS) können nur im 1. Semester am Wettbewerb teilnehmen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Preise noch während des Schuljahres eingelöst werden können.

    Im Januar des Folgejahres kann weiterhin gevotet werden. Im Februar werden dann die 20 bestbewerteten Videos des Vorjahres der Jury vorgelegt (der Punktestand vom 31. Januar zählt). Die Jury behält sich vor zusätzlich qualitativ hochwertige Videos der jeweiligen Wettbewerbsperiode in die Beurteilung mit einzubeziehen.

    Anschliessend werden die Gewinner informiert und auf der Plattform kommuniziert. Nach der Prämierung gelangen sämtliche Filme in die Videothek von SpotMyJob.ch.

  2. Teilnahmeberechtigung

    Teilnahmeberechtigt sind Schweizer Schulkassen, deren Schülerinnen und Schüler im Berufswahlprozess stehen und Schnupperlehren absolvieren. Teilnehmende Klassen werden immer von der jeweiligen Lehrperson vertreten, es besteht nie ein direkter Kontakt zwischen Veranstalter und Schülerinnen und Schüler. Sollten eingereichte Schnupperlehrfilme nachweislich von Dritten erstellt worden sein, werden diese vom Wettbewerb ausgeschlossen.

  3. Anmeldung und Einreichen der Beiträge

    Lehrpersonen können pro Schulklasse maximal drei Schnupperlehrfilme via Upload-Formular einreichen. Diese Filme nehmen dann für die jeweilige Klasse am Wettbewerb teil. Beim Ausfüllen des Upload-Formular hinterlegen Lehrpersonen ihre Koordinaten. Diese dienen ausschliesslich der Kontaktaufnahme. Die Beiträge werden unter Nennung der Schule und des Ortes sowie des Berufs auf der Website www.spotmyjob.ch öffentlich zugänglich gemacht. Vor dem Aufschalten auf der Website werden sämtliche Beiträge gesichtet.

  4. Anforderungen an die Handyfilme

    Im Wettbewerb stehen ausschliesslich Kurzfilme, welche eine Schnupperlehre dokumentieren. Die eingereichten Filme dürfen maximal 3 Minuten dauern. Es wird empfohlen, das Lehrmittel SpotMyJob.ch für die stufenweise Erarbeitung und Umsetzung des Vorhabens einzusetzen. Innerhalb dieses Rahmens sollen die Schülerinnen und Schüler weitgehend selbständig agieren können.

  5. Rechte

    Mit dem Upload auf die Website erhält der Veranstalter das Recht, während der Dauer des gesamten Projekts SpotMyJob.ch, die eingereichten Beiträge kostenfrei auf der Website zu publizieren und offizielle Preisverleihungen sowie die Einlösung eines Preises zu veröffentlichen..

    Mit dem Upload der Beiträge wird bestätigt, dass alle erforderlichen Rechte und Einwilligungen eingeholt wurden (Drehgenehmigung, Gestattung der Veröffentlichung). Auf Verlangen ist dies den Veranstaltern schriftlich nachzuweisen.

    Die Haftung des Veranstalters für die Verletzung von Drittrechten wird im Rahmen des rechtlich Zulässigen ausgeschlossen.

  6. Urheberschaft

    Die Urheberschaft an den eingereichten Beiträgen muss zwingend bei den Schülerinnen und Schüler der betreffenden Klasse liegen. Sofern in den Beiträgen Personen zu sehen sind, müssen diese mindestens 18 Jahre alt sein und mit der Nutzung einverstanden sein. Bei Minderjährigen braucht es die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters. Es wird dringend empfohlen, für die Erstellung der Beiträge keine urheberrechtlich geschützten Materialien zu verwenden. Im gegenteiligen Fall ist die erforderliche Einwilligung der Rechteinhaber vorzulegen. Dies gilt insbesondere für Fotos, Grafiken, Musikstücke und Filmsequenzen. Im dazugehörigen Lehrmittel verweist der Veranstalter auf Informationsangebote und Materialien, die von den Schülerinnen und Schüler genutzt werden können.

  7. Ausschluss von Beiträgen

    Wettbewerbsbeiträge mit sachfremdem oder problematischem Inhalt werden von der Teilnahme ausgeschlossen, insbesondere wenn einer der folgenden Verstösse vorliegt:

    • Beiträge, die beleidigende, rassistische, sexistische oder in einer anderen Form verletzende Inhalte aufweisen
    • Beiträge, die nicht von den Schülerinnen und Schüler selber erstellt sind
    • Beiträge, deren Inhalte teilweise oder vollumfänglich anderer Urheber entnommen sind, ohne dass eine explizite Einwilligung dieser vorliegt
    • Beiträge, die in einer anderen Weise die Rechte Dritter verletzen
    • Beiträge, die nicht den inhaltlichen und formellen Anforderungen an die Schnupperlehrfilme entsprechen, wie sie in den Teilnahmebedingungen genannt sind
  8. Öffentliches Online-Voting

    Für sämtliche Beiträge, die auf www.spotmyjob.ch am Wettbewerb teilnehmen, kann während der Votingphase gevotet werden. Die Website stellt ein entsprechendes Voting-Tool zur Verfügung. Die nach Abschluss der Votingphase 20 bestbewerteten Schnupperlehrfilme werden von der Jury gesichtet. Jegliches Manipulieren des Votings ist strikte untersagt. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Beiträge, deren Votings nachweislich manipuliert worden sind, vom Wettbewerb auszuschliessen.

  9. Bewertung durch die Jury

    Die Jury wird die 20 besten Beiträge nach dem Publikumsvoting sichten, bewerten und prämieren. Dies geschieht auf Basis eines knappen Kriterienkatalogs, der auf www.spotmyjob.ch einsehbar ist. Die Entscheidung der Jury ist in keiner Weise anfechtbar.

  10. Gewinnbenachrichtigung und Preise

    Pro Wettbewerb werden die drei von der Jury am besten bewerteten Videos gekürt. Sollten zwei oder sogar drei der drei bestklassierten Beiträge von derselben Klasse stammen, erhält der nächstbeste Beitrag einer anderen Klasse die entsprechende Rangierung zugesprochen. Bei den Preisen handelt es sich um Klassenpreise, d.h., dass die gesamte Klasse, aus welcher das Siegervideo hervorgegangen ist, gewinnt. Folgende Preise sind dabei vorgesehen:

    1. Rang
    Ganztägige Schulreise mit PostAuto
    2. Rang
    Halbtägige Schulreise mit PostAuto
    3. Rang
    CHF 500.- Exkursionsgeld

    Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt direkt an die jeweilige Lehrperson. Weitere Informationen zu den gewonnenen Preisen werden im Zuge der Gewinnbenachrichtigung kommuniziert.

  11. Zusatz: Publikumsgewinner

    Das Video mit den meisten Votes wird ebenfalls gekürt. Die Filmemacher erhalten als Preis einen 50CHF- Gutschein aus einem Elektrogeschäft.

  12. Sonstiges

    Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Ablauf und die Bedingungen des Wettbewerbs zu ändern. Es gilt Schweizer Recht. Sollte eine der hier aufgeführten Bestimmungen ungültig sein, bleiben die anderen Bestimmungen hiervon unberührt (Salvatorische Klausel). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Stand: Januar 2015