Teilnahmebedingungen

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?
Teilnehmen können alle Klassen im Berufswahlprozess der Schweiz. Pro Klasse dürfen maximal drei Videos am Wettbewerb eingereicht werden. Die Filme gelten als Klassenbeitrag.

Was wird prämiert?
Im Wettbewerb stehen ausschliesslich Kurzfilme, welche eine Schnupperlehre dokumentieren. Die Kurzfilme dürfen die Länge von 3 Minuten nicht überschreiten. Es wird empfohlen, das Lehrmittel SpotMyJob.ch für die stufenweise Erarbeitung und Umsetzung des Vorhabens einzusetzen. Sollten eingereichte Schnupperlehrfilme nachweislich von Dritten erstellt worden sein, werden diese vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Wie werden die Filme eingereicht?
Die Wettbewerbseingabe erfolgt durch die Lehrperson über das Upload-Formular. Mit dem Ausfüllen des Upload-Formular geben Lehrpersonen ihre Koordinaten bekannt, die ausschliesslich der Kontaktaufnahme dienen. Mit dem Upload der Filme erklären sich die Teilnehmenden mit den Teilnahmebedingungen von SpotMyJob.ch einverstanden.

Wie ist der zeitliche Ablauf des Wettbewerbs?
Jedes Jahr am 1. Januar beginnt ein neuer Wettbewerb. Dieser endet jeweils am 31. Dezember. Die Schnupperlehrfilme können in dieser Zeit von Lehrpersonen via Upload-Formular eingereicht werden. Nach der Freischaltung durch einen Administrator ist das Voting für die Filme möglich und die Punktejagd beginnt.

Im Januar des Folgejahres kann weiterhin gevotet werden. Im Februar werden dann die 20 bestbewerteten Videos des Vorjahres der Jury vorgelegt (der Punktestand vom 31. Januar zählt). Die Jury behält sich vor zusätzlich qualitativ hochwertige Videos der jeweiligen Wettbewerbsperiode in die Beurteilung mit einzubeziehen.

Anschliessend werden die Gewinner informiert und auf der Plattform kommuniziert. Nach der Prämierung gelangen sämtliche Filme in die Videothek von SpotMyJob.ch.

Welche Regeln müssen berücksichtigt werden?
Mit dem Upload der Filmbeiträge wird bestätigt, dass alle erforderlichen Rechte und Einwilligungen eingeholt wurden (Drehgenehmigung, Gestattung der Veröffentlichung). Auf Verlangen ist dies den Veranstaltern schriftlich nachzuweisen. Der Veranstalter erhält das Recht, während der Dauer des gesamten Projekts SpotMyJob.ch die eingereichten Beiträge kostenfrei auf der Website zu publizieren.

Nach welchen Kriterien beurteilt die Jury?
Die 20 bestbewerteten Videos werden nach Abschluss der öffentlichen Voting-Phase auf spotmyjob.ch von einer Jury angeschaut und bewertet. Folgende Kriterien werden dabei berücksichtigt und zu gleichen Teilen gewichtet:

  • Technische Umsetzung
    Stabiles, wackelfreies Bild / gute Lichtverhältnisse

  • Dramaturgische Umsetzung
    Logischer Aufbau und sinnvoller Schnitt
    Passende und qualitativ gute Vertonung (Kommentar, Musik usw.)

  • Inhaltliche Umsetzung
    Gute Vermittlung des Berufsbildes
    Originalität der Umsetzung

Einsicht in die vollumfänglichen Teilnahmebedingungen.